Unsere Rechtsgebiete

Verkehrsrecht

Schnelligkeit, Genauigkeit und Zähigkeit - das sind unsere Stärken im Kampf gegen die Unfallversicherungen.

Verkehrsrecht

Wir wissen worauf es ankommt und wie man das beste Ergebnis am schnellsten für Sie rausholt.

Das Verkehrsrecht gehört ebenfalls zu einem der Interessen­schwerpunkte unserer Kanzlei. Dabei haben wir uns hauptsächlich auf die Bearbeitung von Verkehrsunfällen spezialisiert.

Wir arbeiten mit ausgewählten und erfahrenen KFZ Sachverständigen zusammen und bieten einehaben an der Schnelligkeit liegt, deshalb bieten wir schnelle und professionelle Bearbeitung Ihres Verkehrsunfalls.

Rechtsanwalt Matuschewski ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein und verfügt über jahrelange Erfahrung in der Abwicklung von Verkehrsunfällen. Wir wissen, dass es Ihnen als Mandant insbesondere nach einem Verkehrsunfall den Sie nicht verschuldet hier sehr schnelle Besprechungstermine an.

Darüber hinaus garantieren darüber wir Ihnen, dass der Schaden stets am Tag des Erstberatungstermins bei der gegnerischen Versicherung gemeldet wird, so dass wir keine Zeit verlieren. Wir wissen worauf es ankommt und kennen die gängigsten Tricks der Autoversicherungen und wie man diesen vorbeugt. Ihr Fall ist bei uns in den besten Händen.

Ebenfalls betreuen wir aufgrund der Spezialisierung im Strafrecht, Fälle aus dem Bereich des Verkehrsstrafrecht. Wir bearbeiten gern Fälle mit Auslandsbezug, insbesondere zu Polen.

Hier können wir Ihnen jedoch bei der Suche einer polnischen Rechtsanwaltskanzlei gern behilflich sein und zwischen Ihnen der polnischen Kanzlei vermitteln und die Korrespondenz führen.

Die Top 7 Tricks der Autoversicherer

Nr. 1

Wir helfen Ihnen, Sie brauchen gar keinen Anwalt

Wenn die gegnerische Versicherung Ihnen anbietet sich um Ihren Verkehrsunfall von A-Z zu kümmern dann sollten Sie sehr wachsam sein. Die einzige Versicherung die Sie wirklich als Unterstützung sehen können, ist Ihre eigene.

Die gegnerische Versicherung hat nichts davon, dass Sie Ihnen einen Schadensersatz auszahlen muss, außer Kosten und diese sollen nichts möglich hoch sondern möglichst niedrig sein. Logisch, oder? Viele Versicherungen bieten einen "Rund-um Wohlfühlservice" an, mit eigenen Fragebögen, eigenem Gutachter (dazu später mehr) und sogar das Angebot eines Ersatzwagens wird nicht selten ausgesprochen.

Mittlerweile gibt es sogar Apps für das Smartphone um den Schaden abzuwickeln. Diese Apps mögen zwar leicht und einfach in der Bedienung sein aber sie wurden nicht entwickelt um möglichst hohen Schadensersatz an Sie leisten zu müssen.

Statistiken belegen es immer wieder; wenn die gegnerische Versicherung den Fall allein reguliert, fallen die Zahlungen um bis zu 30% geringer aus als das was tatsächlich hätte geleistet werden müssen


Nr. 2

Sie können den Wagen doch viel günstiger reparieren

Auch ein Klassiker der besonderen Art. Nicht selten wird behauptet dass die von der Versicherung ausgewählte Werkstatt den Wagen zu einem viel günstigerem Preis reparieren könne als die Markenwerkstatt die in der Berechnung des Gutachtens benannt wird. Das ist vom Grundsatz schon falsch, denn der Schadensersatz muss Sie so stellen wie Sie stünden, wenn es denn Unfall nicht gegeben hat.

Das heißt, wenn Sie vorher einen Wagen hatten mit Originalteilen, dann wollen Sie auch hinterher auch nur Originalteile vom Hersteller verbaut in Ihrem Wagen haben. Es soll eben die gleiche Qualität hergestellt werden. Sie können schließlich nichts für den Unfall.


Nr. 3

Sie sind selbst schuld oder teilweise Schuld am Unfall

Das ist ein Trick der etwas härteren Gangart. Die gegnerische Versicherung versucht Ihnen eine Mitschuld anzulasten oder behauptet schlicht, Sie hätten den Unfall verursacht obwohl sich das Gegenteil aus der Verkehrsunfallakte ergibt.

Zwar kommt dieser Trick nicht ganz so oft zur Anwendung, allerdings ist der Fall dann erst mal ohne den Gang zum Gericht nicht zu gewinnen. Ein Gerichtsverfahren kostet Geld, Zeit und Nerven. Nicht jeder ist bereit diesen Aufwand zu betreiben, insbesondere wenn der Schaden nicht zu hoch ist oder wenn keine Rechtsschutzversicherung für die Kosten vorab aufkommt.


Nr. 4

Wir hätten einen viel höheren Restwert für den Wrack Ihres KFZ's erhalten

Wenn Ihr Wagen nach einem Verkehrsunfall als sogenannter "Totalschaden" bewertet wird, dann erhalten Sie grundsätzlich den Wiederbeschaffungswert. Der Wiederbeschaffungswert ist der Preis den Sie für ein vergleichbares Auto am Markt zahlen müssten.

Ihren beschädigten PKW verkaufen Sie dann wahrscheinlich an einen Gebrauchtwagenhändler, diesen Preis nennt man dann "Restwert". Nun ist es so, dass der von mir beauftragte KFZ Sachverständige einen potentiellen Restwert ermittelt. Dazu holt er Angebote verschiedener Händler ein und ermittelt den Preis.

Die gegnerische Versicherung versucht dann oftmals mit einem deutlich höher liegendem Angebot eines Restwertangebotes den von ihr zu leistenden Schadensersatz zu mindern. Das kann Sie viel Geld kosten!

Nr. 5

Ihr Auto ist gar nicht so viel wert

Genau der entgegengesetzte Fall zum vorherigen Beispiel. Der Gutachter ermittelt einen Wiederbeschaffungswert und die Versicherung behauptet, Sie hätten diesen Wagen für einen viel günstigeren Preis wieder beschaffen können. Dabei wird unter anderem die Laufleistung, Sonderausstattung (zum Beispiel eine nachträglich eingebaute LPG Anlage) oder der Zustan des PKW's außer acht gelassen.

Oftmals wird Trick Nr. 5 in Kombination mit Trick Nr. 4 angewendet. Das heißt einerseits wird behauptet, dass Sie einen vergleichbaren Wagen doch für einen schmalen Taler kaufen können und auf der anderen Seite will man Ihnen erklären, dass Sie einen tollen Wagen haben für den einige Händler viel mehr Geld bieten würden als im Gutachten angegeben wurde.


Nr. 6

Verzögerungstaktik

Eigentlich eine Sammlung an Tricks und Taktiken. Ich erlebe es als Verkehrsanwalt immer wieder, dass ich beispielsweise doppelt und dreifach nach einer Vollmacht meines Mandanten gefragt werde obwohl ich diese der gegnerischen Versicherung selbstverständlich immer gleich mit der Schadensmeldung per Post, per E-Mail und per Fax zukommen lasse.

Dann gibt es immer wieder Nachfragen, welche sich aus dem beigefügten Sachverständigengutachten ergeben. Der Klassiker : "Hatte der Wagen einen Vorschaden ?" (Dazu wird immer bereits im Gutachten welches ich mitsende, Stellung genommen).

Die Versicherung spielt somit auf Zeit, denn jede Rückfrage muss ja beantwortet werden damit der Fall weiter bearbeitet wird, gleichwohl wie sinnlos eine derartige Rückfrage zu sein mag.


Nr. 7

Wir möchten den Wagen gern noch durch unseren Sachverständigen begutachten lassen

Dazu hat die gegnerische Versicherung schlicht kein Recht. Sie können davon ausgehen, dass ich nur mit staatlich zugelassenen Gutachtern zusammenarbeite und deren Wort gilt. Nachbesichtigungen dienen bestimmt nicht dazu, dass die gegnerische Versicherung Ihnen im Nachhinein mehr Schadensersatz auszahlt als das was der von mir beauftragte Gutachter errechnet hat.

Solche Fälle wurden schon oft von Gerichten entschieden und in der Regel haben die Versicherungen hierbei verloren. Nachbesichtigungen können höchstens in absoluten und begründeten Ausnahmefällen zugelassen werden, hier muss die gegnerische Versicherung ihre Zweifel begründen, was ich in meiner Tätigkeit als Verkehrsanwalt bislang nicht ein einziges mal erlebte.

Tricks der Versicher bei Unfallschäden

Ja es stimmt, die KFZ Versicherungen tricksen wo sie nur können, wenn es um die Auszahlung des Ihnen zustehendes Schadensersatzes geht. Wir kennen die Gegenmaßnahmen für solche Taktiken und Tricks.
Matthias Matuschewski

Rechtsgebiete im Überblick

In regelmäßigen Fortbildungen vertiefen wir daher kontinuierlich unser Fachwissen. Darüber hinaus verfügen wir über ein bundesweit gewachsenes Netzwerk, um Sie in sämtlichen Bereichen optimal vertreten zu können. Unsere Kanzleischwerpunkte liegen insbesondere in folgenden Rechtsgebieten.

Familienrecht

Ehescheidung, Elterliche Sorge

Wir unterstützen Sie gern in familienrechtlichen Angelegenheiten, wobei wir uns hier hauptsächlich auf das Gebiet der Ehescheidungen spezialisiert haben. Gewiss nehmen wir auch Fälle aus den Bereichen Unterhalt, Kindesumgang, Elterliche Sorge, anderen familienrechtlichen Bereichen an.

mehr Info


Verkehrsrecht

Straßenverkehrs, Straßenverkehrsrechts

Wir arbeiten mit ausgewählten und erfahrenen KFZ Sachverständigen zusammen und bieten einehaben an der Schnelligkeit liegt, deshalb bieten wir schnelle und professionelle Bearbeitung Ihres Verkehrsunfalls.

mehr Info

Strafrecht

Ermittlungsverfahren, Strafverteidigung, Haftrecht

Vor allem in Bezug auf "informative" Gespräche mit den Ermittlungs­behörden, wie zum Beispiel der Polizei oder der Staatsanwaltschaft sollten Sie besonders zurückhaltend sein und am besten gar nichts sagen ohne mich als Ihren Verteidiger vorher um Rat gefragt zu haben.

mehr Info


Transportrecht & Speditionsrecht

Unterstützung in Fragen des Transportrechts

Dieses Gebiert gehört deshalb zu unseren Interessenschwerpunkten weil hier die Zusammenarbeit zwischen deutschen und polnischen Unternehmen besonders hoch ist und ständig wächst. Oftmals arbeiten deutsche Spediteure mit polnischen Transportunternehmen zusammen.

mehr Info

Haben Sie Fragen zur Vollmacht?

Bitte unterzeichnen Sie die Vollmacht und übersenden Sie uns diese im Original sowie vorab per Fax an 030 48 82 57 51 oder per E-Mail matuschewski@ra-matuschewski.de.

Anwaltliche Vollmacht

Hier können Sie eine Anwaltliche Vollmacht herunterladen

Die Mitgliedschaft im Anwaltverein
Rechtsanwalt in Berlin-Mitte